Polizei Hagen

POL-HA: Dreister Diebstahl durch Diebinnen

Hagen (ots) - Am Mittwoch, gegen 13:20 Uhr, kam es in einer Bankfiliale an der Eilper Straße zu einem dreisten Diebstahl. Während eine 74-jährige Hagenerin am dortigen Geldautomaten den gewünschten Geldbetrag eingab, legte eine jungen Frau ihr die Hand von hinten auf die Schulter. Die Seniorin drehte sich um. In diesem Moment kam eine weitere unbekannte Frau und entnahm einen dreistelligen Betrag aus dem Automaten. Ein 22-jähriger Zeuge eilte der 74-jährigen zur Hilfe und vertrieb die beiden Täterinnen im Alter von 13 und 14 Jahren. Auf der Flucht verlor eines der Mädchen den geklauten dreistelligen Geldbetrag, sowie weiteres Bargeld. Innerhalb der Fahndung der Polizei konnten die Täterinnen gestellt werden. Das aufgefundene Geld stammt nach ersten Ermittlungen auch aus anderen Taten. Die Polizei sucht deshalb nach weiteren Opfern, die durch zwei junge Mädchen in Banken ähnlich angesprochen oder abgelenkt wurden. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.986-2066 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Tina Heithausen
Telefon: 02331-986 1516
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: