Polizei Hagen

POL-HA: Beifahrer flüchtet bei Verkehrkontrolle

Hagen (ots) - Hin und wieder kommt es vor, dass der Fahrer eines Autos flüchtet, wenn die Polizei eine Kontrolle durchführt, dass der Beifahrer wegläuft ist eher ungewöhnlich.

So geschehen am frühen Dienstagabend, als die Beamten gegen 17.50 Uhr in Oberhagen einen BMW anhielten. Kaum stand der Wagen in der Engelsgasse, ging auch schon die rechte Tür auf und der Beifahrer flüchtete in Richtung Innenstadt. Nach wenigen Metern warf er seine Jacke und einen Frischhaltebeutel weg, kletterte über einen Zaun und eine Mauer und verschwand in einem Hinterhof. Dennoch konnten Polizisten zu Fuß und mithilfe hinzu gerufener Streifenwagen den Flüchtenden auf dem Parkplatz Hoch-/Schulstraße wieder sichten und schließlich stellen. Unschwer zu erraten, dass in sich in dem zu Beginn seiner Flucht weggeworfenen Beutel Rauschgift befand. Die Polizisten stellten die etwa 30g Marihuana sicher und der 18-jährige Verdächtige verbrachte die Nacht zu Mittwoch im Polizeigewahrsam. Er ist schon mehrfach wegen Drogendelikte in Erscheinung getreten, nach seiner Vernehmung konnte er das Präsidium verlassen, die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: