Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

FW Borgentreich: Brand einer Maschinenhalle in Borgholz. Hoher Sachschaden. 4 Personen wurden verletzt.

Borgentreich (ots) - Die Feuerwehr der Stadt Borgentreich wurden am 12.01.2018 um 20:09 Uhr zu einem Brand nach ...

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

24.07.2014 – 14:02

Polizei Hagen

POL-HA: Sachbeschädigung in Eilpe

Hagen (ots)

Eine aufmerksame Anwohnerin hatte am gestrigen Abend, 23.07.2014, gegen 23.15 Uhr laute Stimmen von der Eilper Straße gehört. Sie konnte eine Gruppe junger Männer beobachten, die sich an der Ecke zu der Straße In der Welle aufhielten und lauthals randalierten und an der Lichtzeichenanlage herumrissen und diese auch beschädigten. Als die hinzugerufenen Beamten eintrafen, hatte sich die Gruppe bereits entfernt. Aufgrund der Personenbeschreibung, die die Zeugin abgeben konnte, und des Hinweises, dass ein Mann ein weißes Mountainbike dabei hatte, konnte von den Polizisten sehr schnell eine siebenköpfige Gruppe auf dem Bleichplatz ausgemacht werden, die dort Alkohol konsumierte. Ein 22-Jähriger aus der Gruppe trug exakt die Kleidung, wie von der Zeugin beschrieben und auch ein weißes Mountainbike stand neben den jungen Leuten. Allerdings behaupteten sie, sich nur auf dem Bleichplatz aufgehalten zu haben und mit Randale und Sachbeschädigungen nichts zu tun zu haben. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde dennoch geschrieben, denn an der besagten Lichtzeichenanlage war das Glas des Grünlichts beschädigt und lag auf dem Boden. Ebenso fehlte der Lampenschirm. Die Ermittlungen in der Sache dauern an. Weitere Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 986-2066 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Cornelia Leppler
Telefon: 02331-98615-10/-11/-12
Fax: 02331-98615-19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hagen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung