Polizei Hagen

POL-HA: Taschendiebe in der Stadt

Hagen (ots) - Vier Anzeigen mussten Polizeibeamte am Mittwoch aufnehmen, bislang unbekannte Täter hatten im Bereich der Fußgängerzone drei Portemonnaies und eine komplette Handtasche entwendet.

Drei Frauen wurden zwischen 14.30 und 16.40 Uhr in Geschäften am Friedrich-Ebert-Platz, der Mittel- und der Elberfelder Straße Opfer von Taschendieben. In den drei Fällen stellten die Geschädigten jeweils fest, dass ihre Handtaschen plötzlich nicht mehr verschlossen und die Börsen mit insgesamt etwa 500 Euro, EC-Karten und persönlichen Papieren verschwunden waren.

Am Abend nutzte eine bislang ebenfalls unbekannte Person eine günstige Gelegenheit und entwendete in einem Kaufhaus an der Elberfelder Straße eine komplette Handtasche.

Gegen 18.30 Uhr musste eine 48-jährige Frau im Eingangsbereich einen Kinderwagen zurücklassen, weil ihr Enkelkind nach draußen lief und sie bis in die Fußgängerzone hinterherlaufen musste. Als sie wenig später zurückkam, hatte jemand den Wagen aus dem Sichtbereich herausgeschoben und die Tasche mitsamt Schlüsseln, Ausweis und EC-Karte entwendet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: