Polizei Hagen

POL-HA: Professionellem Ladendieb das Handwerk gelegt

Hagen (ots) - Kaufhausdetektiv benachrichtigt frühzeitig die Polizei

Am Samstag Abend beobachtete ein Kaufhausdetektiv einen 41-jährigen Mann, der in einem Sportartikeldiscounter an der Weststraße mit Bekleidungsstücken eine Umkleidekabine aufsucht, sie aber ohne die Textilien wieder verlässt. Er benachrichtigte umgehend die Polizei. Beim Verlassen des Geschäftes wurde die verdächtige Person angesprochen und versuchte zu flüchten, konnte aber festgehalten werden. Zeitgleich traf die alarmierte Streifenwagenbesatzung ein. Bei der körperlichen Durchsuchung wurden neben Diebesgut eine kleine Schere aufgefunden, die zum Entfernen der Etiketten dient. In seinem mitgeführten Pkw mit Dortmunder Kennzeichen wurden ebenfalls Gegenstände zur Überwindung von Diebstahlssicherungen aufgefunden. Der 41-jährige ist einschlägig vorbestraft und von der Staatsanwaltschaft Dortmund zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Er verfügt in Deutschland über keinen festen Wohnsitz. Es ist davon auszugehen, dass er sich mit Diebstählen seinen Unterhalt verdient. Er wurde vorläufig festgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: