Polizei Hagen

POL-HA: Dumm gelaufen

Hagen (ots) - Ein 35-jähriger Autofahrer machte am Donnerstagvormittag durch sein Fehlverhalten auf sich aufmerksam und muss nun mit einer empfindlichen Strafe Rechnen.

Gegen 11.00 Uhr stand er mit seinem Peugeot auf der Altenhagener Brücke, zwei Fahrzeuge vor einem Streifenwagen und auf der Geradeausspur an einer roten Ampel. Als die Signalanlage für Linksabbieger in Richtung Eckesey auf "grün" wechselte, fuhr er verbotswidrig ebenfalls los und bog hinter dem Kreuzungsbereich in die Wittekindstraße ein. Die Polizeibeamten überprüften ihn dort und bei der Kontrolle räumte er gleich ein, keinen Führerschein zu haben. Wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis war er bereits zu einer hohen Geldstrafe verurteilt worden und aktuell hatte er sich in einer Fahrschule angemeldet. Auf die Zulassung zur Prüfung wird er nun noch etwas länger warten müssen, die Beamten legten eine erneute Anzeige vor, die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: