Polizei Hagen

POL-HA: Wechseltrick in Frisörgeschäft

Hagen (ots) - Mit einem Wechseltrick ergaunerten zwei Pärchen am Mittwoch in Hohenlimburg 50 Euro.

Gegen 11.40 Uhr betraten die vier Verdächtigen das Ladenlokal in der Gaußstraße und während die beiden Männer im Eingangsbereich blieben, suchten sich die Frauen ein Pflegeprodukt aus und eine bezahlte es an der Kasse mit einem 100-Euroschein. Nachdem die Angestellte das Wechselgeld herausgegeben hatte, war die Ware dann plötzlich zu teuer und die Kundin machte den Kauf rückgängig. Sie steckte den 100er ein und reichte das Wechselgeld zurück. Dabei lenkte ihre Begleiterin die Mitarbeiterin durch ständige Fragen ab, sodass sie nicht merkte, dass die Trickbetrügerin einen 50-Euroschein einbehalten hatte. Direkt im Anschluss verließen die vier den Laden und als der Betrug auffiel waren sie bereits verschwunden.

Zeugen und Geschädigte beschreiben die Frauen als etwa 40 und 20 Jahre alt und etwa 1,60 Meter groß. Die beiden Männer waren 20 bis 25 und 40 Jahre alt, der ältere soll mit etwa 1,90 Meter deutlich größer als alle anderen gewesen sein. Während der Großgewachsene von deutschem Erscheinungsbild war, sollen die Begleiter aus Osteuropa stammen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: