Polizei Hagen

POL-HA: Drei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

Hagen (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Helfer Straße zogen sich drei Fahrzeuginsassen am Mittwochabend leichte Verletzungen zu, es entstand erheblicher Sachschaden an zwei Autos.

Gegen 18.15 Uhr befuhr eine 32-jährige Polo-Fahrerin die Helfer Straße in Richtung Fley und bog an der Kreuzung mit der Pappelstraße nach links ab. Zeitgleich befuhr ein 20-jähriger Golf-Fahrer die Helfer Straße in die Gegenrichtung und im Kreuzungsbereich prallten die beiden Volkswagen mit hoher Wucht zusammen. Sicherheitsgurte und Airbags verhinderten schwere Verletzungen, dennoch brachte ein Rettungswagen die Polo-Fahrerin in ein Krankenhaus, der Golf-Fahrer und seine 19-jährige Beifahrerin wollten selbständig einen Arzt aufsuchen.

Für etwa eine Stunde musste der Kreuzungsbereich gesperrt werden, die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten ab und ein Abschleppunternehmer schleppte die beiden Unfallautos ab. Der Gesamtschaden liegt bei 10000 Euro.

Zeugenhinweise bitte an die 986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: