Polizei Hagen

POL-HA: Wegbegleiter entpuppte sich als Räuber

Hagen (ots) - Eine böse Erfahrung machte ein junger Mann in der Nacht zu Sonntag auf dem Weg zum Bahnhof.

Gegen 00.45 Uhr hatte sich dem 20-Jährigen auf seinem Heimweg ein etwa gleichaltriger Mann angeschlossen und die beiden gingen gemeinsam die Körnerstraße entlang. Kurz vor dem Arbeitsamt fragte der Unbekannte nach der Uhrzeit und das spätere Opfer zückte sein iPhone. Der Täter schlug ihm unvermittelt mit der Faust ins Gesicht und griff das Telefon. Der 20-Jährige ging durch den Hieb zu Boden und als er wieder klar denken konnte, stellte er fest, dass außerdem sein Portemonnaie mit 40 Euro und EC-Karte aus der Jackentasche verschwunden war.

Er beschreibt den Räuber als etwa 1,75 Meter großen, dunkel gekleideten Mann mit "Elvisfrisur" und von südeuropäischem Erscheinungsbild.

Weiterführende Angaben bitte an die 986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: