Polizei Hagen

POL-HA: Geschubst und bestohlen

Hagen (ots) - Hagen-Mitte. Ein 26-jähriger Hagener ist Dienstagmorgen, gegen 09.15 Uhr, an der Bushaltestelle Elberfelder Straße / Schwenke Opfer eines dreisten Diebstahl geworden. Der junge Mann wartete auf einen Bus, als ihn plötzlich ein Mann im Vorbeigehen anrempelte. Der 26-Jährige kam dabei zu Fall, woraufhin sich der Unbekannte entschuldigte und ihm aufhalf. Kurze Zeit später bemerkte er allerdings den Verlust seines Mobiltelefons. Dieses wurde ihm offensichtlich bei dem Vorfall geklaut. Der unbekannte Täter wird als zirka 30 bis 35 Jahre alt beschrieben, ungefähr 1,80 Meter groß und mit dunkelblauer Wollmütze, dunkler Jacke sowie blauer Jeans bekleidet. Er hatte einen osteuropäischen Akzent und wirkte insgesamt verwahrlost. Hinweise an die Polizei bitte unter der 986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Tino Schäfer
Telefon: 02331/986 15 12
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: