Polizei Hagen

POL-HA: Zwei Unfallfluchten im Stadtgebiet - Die Polizei bittet um Hinweise

Hagen (ots) - Zwei Verkehrsunfälle mit Unfallflucht verzeichnete die Polizei am Donnerstag (23.01.14). Bereits Donnerstagmorgen gegen 05.30 Uhr wurden die Beamten zu einem Einsatz in die Straße "Am Hauptbahnhof" gerufen. Dort wurde ein Fußgänger leicht verletzt. Der Passant wollte zu seinem Auto gehen und durchlief deswegen eine Ein- und Ausfahrt, auf Höhe der Hausnummer 2. Der 27-Jährige bemerkte, dass ein rotes Fahrzeug ungebremst, weit rechtsseitig auf ihn zufährt. Der junge Mann versuchte auszuweichen, allerdings erwischte der unbekannte Fahrer ihn mit der Beifahrerseite am rechten Bein. Daraufhin flüchtete der Unbekannte mit seinem Fahrzeug. Eine Fahnung nach ihm verlief erfolglos. In dem PKW saßen laut Aussage des Geschädigten zwei Personen. Zudem habe er einen weibliche Stimme vernommen, ob sie allerdings aus dem flüchtendem PKW kam, konnte er nicht bestätigen. Ein weiterer Verkehrsunfall mit Fahrerflucht ereignete sich in Haspe. Ein 72-Jähriger stellte seinen schwarzen Opel Astra gegen 13.00 Uhr auf der Oedenburgstraße, auf Höhe der Hausnummer 23, ab. Als er eine Stunde später wieder zu seinem Auto zurück kam, bemerkte er, dass der Seitenspiegel abgeknickt worden ist. Der unbekannte Unfallverursacher beging Fahrerflucht und verursachte einen Schaden von 300 Euro an dem Opel des 72-Jährigen. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei bittet um Hinweise unter 986-2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Uwe Böhm
Telefon: 02331/986 15 11
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: