Polizei Hagen

POL-HA: Trickbetrüger am Telefon

Hagen (ots) - Eine 60-jährige Hohenlimburgerin wurde Anfang dieser Woche Opfer eins Trickbetruges. Die Frau wurde durch einen unbekannten Täter angerufen, der ihr einen Gewinn von 49.750 Euro Bargeld zusicherte. Um den Betrag zu erhalten, müsse sie allerdings zunächst in Vorleistung gehen und sog. Paysafecards in Höhe von 900 Euro für den Zahlencode eines Geldkoffers erwerben. Der Aufforderung kam die 60-Jährige nach. Kurze Zeit später erfolgte ein weiterer Anruf des Täter, bei dem die zu zahlende "Gebühr" auf 4.800 Euro erhöht wurde. Erst dann fiel der Frau auf, dass es sich hierbei um einen Trickbetrug gehandelt hat. Daraufhin ging sie zur Polizei.

Die Polizei Hagen warnt vor dieser Betrugsmasche, bei der insbesondere älteren Bürgerinnen und Bürgern eine vermeintliche Gewinnsumme am Telefon vergegaukelt wird, sie aber für den Erhalt des Betrags über z.B. sog. Paysafecards in Vorleistung gehen müssen. Es sind in Hagen bereits mehrere gleichgelagerte Fälle bekanntgeworden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Tino Schäfer
Telefon: 02331/986 15 12
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: