Polizei Hagen

POL-HA: Verkehrsunfallflucht - Polizei sucht Zeugen

Hagen (ots) - Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am frühen Montagmorgen, 16.012.2013, in der Osthofstraße, Höhe Johannes Hospital. Gegen 07.40 Uhr beging eine 16-jährige Schülerin den Fußweg unterhalb des Krankenhauseingangs in Richtung Gesamtschule. Als sie die Osthofstraße überqueren wollte in Richtung Hammersteinstraße, wendete gerade eine Pkw-Fahrerin auf der Osthofstraße mit ihrem roten Cabrio, setzte zurück in die Krankenhauseinfahrt und fuhr wieder vorwärts in Richtung Schwerter Straße. Dort soll sie noch einmal angehalten und der Schülerin signalisiert haben, dass sie die Straße vor ihr überqueren könne. Als die Jugendliche unmittelbar vor dem Fahrzeug war, soll plötzlich der Motor aufgeheult haben, die Stoßstange sei gegen ihre Kniekehlen gestoßen und sie sei auf die Motorhaube aufgeladen worden. Als der Wagen dann abgebremst wurde, sei sie auf die Fahrbahn gefallen. Noch während sie dort hilflos lag, habe die Frau ein Stück zurückgesetzt und sei anschließend vorwärts in einem Bogen um sie herumgefahren und habe sich in Richtung Schwerter Straße entfernt. Die 16-Jährige ging zunächst noch zur Schule, stand aber derart unter Schock nach dem Unfall, so dass sie von ihrer Mutter abholt und zur ärztlichen Untersuchung ins Krankenhaus gebracht wurde. Verletzungen wurden dort glücklicherweise nicht festgestellt. Dennoch bittet die Polizei die Fahrerin des roten Cabrios mit schwarzem Dach, die ca. 50 bis 60 Jahre alt sein soll, eine Brille trug und rötlich-braune, wellige schulterlange Haare haben soll, sich bei der Polizei unter Tel. 986-2066 zu melden, ebenso wie Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Cornelia Leppler
Telefon: 02331-98615-10/-11/-12
Fax: 02331-98615-19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: