Polizei Hagen

POL-HA: Ladendieb versteckte Beute in den Socken

Hagen (ots) - Ein Ladendetektiv beobachtete am Montagabend in einem Supermarkt an der Freiligrathstraße einen 25-jährigen Ladendieb, der ihm schon mehrfach in den vergangenen Tagen verdächtig vorgekommen war. Diesmal nahm mehrere eingeschweißte Schmuckverpackungen aus den Auslagen und ging noch eine Weile durch die Gänge mit den ausgestellten Waren. Als der Detektiv den Mann am Ausgang ansprach und mit ins Büro bat, führte er keinerlei Verpackungen mit und in seinen Taschen hatte er auch keine entwendeten Gegenstände. Erst die hinzu gerufenen Polizisten fanden in den Socken des 25-Jährigen vier silberne Halsketten. Trotz seiner spontanen Äußerung: "Die sind von woanders" konnte der Detektiv den Nachweis führen, dass der Schmuck im Wert von 125 Euro aus dem Geschäft stammte. Nach längerem Zögern gab der Dieb schließlich zu, die Verpackungen in einem Warenregal abgelegt zu haben. Dort fanden die Beamten insgesamt 15 leere Schmuckverpackungen, der Warenwert addiert sich auf über 420 Euro.

Die Polizisten nahmen den 25-Jährigen fest und brachten ihn in das Polizeigewahrsam. Nach den Vernehmungen am Dienstagvormittag konnte er in Absprache mit der Staatsanwaltschaft seinen Weg fortsetzen, auf ihn kommt ein erneutes Strafverfahren zu.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: