Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hagen

20.11.2013 – 14:11

Polizei Hagen

POL-HA: Ampel angefahren und abgehauen

Hagen (ots)

Hohenlimburg. Ein aufmerksamer Bürger meldete sich am Dienstag um 11.00 Uhr bei der Polizei und teilte mit, dass ihm im Vorbeifahren an der Kreuzung Verbandstraße/Spannstiftstraße eine beschädigte Lichtzeichenanlage aufgefallen sei. Die Polizei stellte im Rahmen der Unfallaufnahme dann fest, dass mehrere Signalgebergehäuse an der Ampel abgerissen waren und an Kabeln nach unten hingen. Art und Umfang der Beschädigungen deuten darauf hin, dass ein LKW während der Fahrt gegen die Lichtzeichenanlage gestoßen ist und hierbei die Signalgebergehäuse abgerissen wurden. Das Fahrzeug flüchtete anschließend unerlaubt vom Unfallort. Die Polizei erbittet Hinweise unter 02331/986-2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Ralf Bode
Telefon: 02331-986 1511
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hagen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung