Polizei Hagen

POL-HA: Beifahrerin in Haspe bei Unfall leicht verletzt

Hagen (ots) - Die Beifahrerin eines Dacias wurde am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Haspe leicht verletzt.

Die Schilderung des Unfalls durch die beiden Fahrzeugführer weicht voneinander ab, an ihren Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro. Ein 18-jähriger VW-Fahrer befuhr gegen 13.30 Uhr die Leimstraße und wollte an der übergeordneten Preußer Straße nach rechts abbiegen. Nach seinen Angaben hatte er sich bereits auf dem rechten Fahrstreifen eingeordnet, als er von einem Dacia, der vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechselte, seitlich gerammt wurde.

Dahingehend sagten sowohl der 53-jährige Dacia-Fahrer wie auch die leichtverletzte 49-jährige Beifahrerin aus, dass sich ihr Wagen auf der rechten Spur der Preußerstraße befunden hätte und der Unfallgegner, ohne auf die Vorfahrtsregelung zu achten, von der Leimstraße aus eingebogen und seitlich in seinen Wagen fuhr.

Während der Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen, der Dacia war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: