Polizei Hagen

POL-HA: Taxifahrer bleibt auf 45 Euro sitzen

Hagen (ots) - Die Masche ist wohl allen Taxifahrern bekannt. Man fährt eine Person zu einem beliebigen Ort, und dort fällt dem Kunden auf, kein Bargeld dabei zu haben. Man bittet den Fahrer, kurz zu warten, um das nötige Geld zu holen - und kommt dann nicht wieder. So erging es am Donnerstagmorgen auch einem 63jähirgen Taxifahrer, der eine junge Frau, etwa 17 Jahre alt, aus Ennepetal in die Kampstraße nach Hagen brachte. Die Jugendliche, die schlank war und schulterlange, schwarze Haare hatte, wollte nach der Ankunft am Zielort die angefallenen 45 Euro für die Fahrt aus ihrer Wohnung holen - als Pfand ließ sie ihre Handtasche zurück. Als das mit Jeans und blauen Turnschuhen gekleidete Mädchen nach 20 Minuten noch nicht zurückgekommen war, erstattete der Geschädigte Anzeige bei der Polizei. In der sichergestellten Handtasche der Flüchtigen fanden die Beamten eine fast leere Wodkaflasche, ein Ladekabel, Parfümflaschen und diverse wertlose Gegenstände, aber auch zwei Kontoauszüge, die zur Ermittlung der Personalien geeignet sein könnten...

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: