Polizei Hagen

POL-HA: Jugendliche machen sich an Mopeds zu schaffen

Hagen (ots) - Vier junge Hagener im Alter von 15 bis 20 Jahren sind am frühen Mittwochmorgen gegen halb fünf Uhr dabei erwischt worden, wie sie sich an Kleinkrafträdern und Fahrrädern zu schaffen gemacht hatten. Als sich ein Polizeiwagen näherte, trennten sich die vier Jugendlichen und verließen den Tatort - wobei die drei Jungs schnell von den Beamten gestellt werden konnten. Die vierte Person, ein 16jähriges Mädchen, stellten die Polizisten kurze Zeit später ganz in der Nähe. Sie gab an, lediglich mit den Jungs eine Zigarette geraucht zu haben und sei abgehauen, damit die Polizei nicht denken würde, sie würde etwas stehlen. An dem Parkstreifen in der Lukasstraße, wo sich die vier Personen aufgehalten hatten, fanden die Beamten ein nicht abgeschlossenes Damenfahrrad sowie drei Mopeds. Zwei dieser Fahrzeuge sind aufgrund von Eigentumsdelikten zur polizeilichen Fahndungen ausgeschrieben. Des Weiteren lag eine Plastiktüte mit verschiedenen Werkzeugen und Handschuhen vor Ort. Alle Vier sind trotz ihres jungen Alters bereits polizeilich bekannt. Die Polizeibeamten stellten die Kleinkrafträder sicher. Das Quartett konnte nach genauer Überprüfung seinen Weg fortsetzen, weitere Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: