Polizei Hagen

POL-HA: Ladendetektiv schnappt Taschendiebinnen

Hagen (ots) - Ein aufmerksamer Ladendetektiv beobachtete am Donnerstagnachmittag zwei Taschendiebinnen, konnte sie im Geschäft stellen und der Polizei übergeben.

Gegen 15.00 Uhr bemerkte der erfahrene Zeuge eine 19-jährige Frau, die sich in einem Bekleidungsgeschäft an der Elberfelder Straße augenscheinlich sehr für die Handtasche einer Kundin interessierte. Während sie schließlich das Portemonnaie aus der Umhängetasche der 67-Jährigen zog, schirmte eine Mittäterin den Vorgang vor den Blicken anderer Kunden ab. Dann ging es sehr schnell, die 19-Jährige nahm das Bargeld aus dem Portemonnaie, deponierte es verdeckt in den Auslagen und die beiden Straftäterinnen verließen gemeinsam das Geschäft - sie kamen allerdings nur bis zum Ausgang, dort fing sie der Detektiv ab und führte sie ins Büro, wo er sie der Polizei übergab. Zwischenzeitlich hatte die bestohlene 67-Jährige des Verlust ihrer Börse bemerkt und sich beim Personal gemeldet. Sie konnte ihr Eigentum wieder in Empfang nehmen und die Täterinnen mussten mit zur Polizeiwache. Beide Frauen sind bereits wegen ähnlich gelagerter Delikte in Erscheinung getreten. Nach ersten Vernehmungen und der genauen Überprüfung ihrer Personalien konnten sie zwei Stunden später mit einer erneuten Anzeige im Gepäck den Heinweg antreten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: