Polizei Hagen

POL-HA: Zwei Leichtverletzte am Emilienplatz

Hagen (ots) - Ein Verkehrsunfall am Emilienplatz führte am Dienstagmorgen zur kurzfristigen Sperrung des Innenstadtrings, zwei Frauen wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, konnten es aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Gegen 07.52 Uhr bog ein 59-jähriger Citröen-Fahrer aus der Badstraße nach rechts auf den Märkischen Ring in Richtung Finanzamt. Dabei wurde er nach eigenen Angaben von der tief stehenden Sonne in seiner Sicht behindert und so nahm er die beiden Frauen, die ihrerseits bei "Grün" die Fußgängerfurt in Richtung Kreisel passierten, nicht war.

Die beiden 25 und 42 Jahre alten Fußgängerinnen wurden von dem Pkw erfasst und fielen auf die Fahrbahn. Durch den Anstoß stoppte der 59-Jährige sofort und so blieb es für die beiden Geschädigten bei leichten Verletzungen.

Zu Beginn der Unfallaufnahme waren kurzfristig beide Spuren in Richtung Finanzamt durch die Einsatzfahrzeuge der Rettungskräfte gesperrt, nach kurzer Zeit konnte allerdings der linke Fahrstreifen freigegeben werden. Es kam zu leichten Beeinträchtigungen im Frühverkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: