Polizei Hagen

POL-HA: Jugendliche nehmen Verkehrszeichen mit

Hagen (ots) - Nicht die richtige Ferienbeschäftigung hatten sich drei Schüler am frühen Dienstagmorgen ausgesucht und sich damit zu Recht Ärger eingehandelt.

Aufmerksame Autofahrer hatten die Polizei darüber informiert, dass mehrere Personen auf der - nicht für Fußgänger oder Radfahrer zugelassenen - Volmetalstraße in Richtung Innenstadt gingen.

Gegen 04.25 Uhr trafen die Beamten einen 15- und zwei 16-jährige Burschen an, die mittig auf der Fahrbahn neben der Mittelleitplanke gingen und ein Ortsausgangsschild der Stadt Hagen und einen Begrenzungspfosten trugen. Diese hatten sie angeblich auf ihrem Weg von Rummenohl nach Hagen am Straßenrand gefunden. Die drei Schüler fuhren den Rest ihres Weges in die Stadt im Streifenwagen mit. Ihre Eltern konnten sie anschließend an der Wache abholen und die Beamten stellten Schild und Pfosten sicher. Unterm Strich kamen die drei Jungs mit einem blauen Auge davon, denn bei den Geschwindigkeiten, die Autos auf der vierspurigen Straße fahren, hätte die Geschichte auch einen anderen Ausgang nehmen können.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: