Polizei Hagen

POL-HA: Roller-Fahrerin leicht verletzt

Hagen (ots) - Ein Pkw hat am Donnerstagmittag einer Rollerfahrerin die Vorfahrt genommen und so einen Verkehrsunfall verursacht.

Gegen 12.50 Uhr befand sich eine 33-jährige Frau auf der Enneper Straße in Fahrtrichtung Hagen. In Höhe eines Verbrauchermarktes kurz hinter der Südstraße fuhr unvermittelt ein dunkler Pkw vom Parkplatz auf die Bundesstraße und setzte seine Fahrt in Richtung Innenstadt fort. Um einen Zusammenprall zu verhindern, musste die 33-Jährige stark abbremsen und kam dabei auf der regennassen Fahrbahn zu Fall.

Sie verletzte sich leicht und ein Rettungswagen brachte sie vorsorglich zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der verursachende Pkw hatte sich ohne Anzuhalten entfernt.

Zeugen, die weiterführende Hinweise geben können, melden sich bitte unter der 986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: