Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Autofahrerin prallt vor Ampelmast

Mönchengladbach (ots) - Am Mittwoch (28.11.2018) ist eine 55-jährige Autofahrerin um 17:22 Uhr auf der Steinmetzstraße mit ihrem Auto von der Straße abgekommen und vor einen Ampelmast geprallt. Die Frau wurde dabei schwer verletzt. Die Mönchengladbacherin fuhr in Richtung Humboldstraße, als sie in Höhe der Kreuzung Steinmetzstraße/ Eickener Straße nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Ampelmast stieß. Die Frau gab den Polizeibeamten gegenüber an, sich an das Unfallgeschehen nicht erinnern zu können. Sie räumte ein, vor Fahrtantritt alkoholische Getränke zu sich genommen zu haben. Weiterhin klagte sie über starke Schmerzen im Bereich ihres Oberkörpers und wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo sie in stationärer Behandlung verblieb. Das Auto wurde durch den Zusammenstoß im Frontbereich stark beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Auch der Ampelmast samt der Ampelanlage wurde stark beschädigt und war nicht mehr funktionstüchtig. Um ihre Fahrtüchtigkeit festzustellen, wurde der 55-Jährigen eine Blutprobe entnommen und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Noch nicht erfasste Zeugen werden gebeten, sich unter 02161 290 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. (ha)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 10 222
Fax: 02161/29 10 229
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: