Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Juwelier-Einnahmen geraubt: Zeugensuche

Mönchengladbach (ots) - Heute Vormittag hat ein bislang unbekannter Täter einen Juwelier auf der Steinmetzstraße seiner Einnahmen in fünfstelliger Höhe beraubt.

Der Überfallene war um 10.35 Uhr mit dem Bargeld auf dem Weg zur Bank, als er offensichtlich abgepasst wurde. Auf Höhe des Parkhauses "Theatergalerie" entriss ihm ein Mann von hinten die weiße Tüte mit dem Bargeld und flüchtete sofort in die Kleiststraße. Von dort setzte er die Flucht, möglicherweise zusammen mit einem zweiten Tatverdächtigen, fort.

Der Unbekannte wurde als ca. 30jähriger und etwa 1.85 m großer Mann beschrieben. Zur Tatzeit war er dunkel gekleidet und trug eine schwarze Kappe.

Eine sofortige Fahndung verlief bislang negativ.

Die Polizei fragt: Wer hat den Vorfall beobachtet? Wem ist im Bereich des Tatortes oder der Fluchtrichtung ein entsprechender Mann, ggf. in Begleitung einer zweiten Person, aufgefallen? Hinweise bitte an 02161-290. (cw)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: (21 61) 292020
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: