PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mönchengladbach mehr verpassen.

01.03.2018 – 15:45

Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Berauscht zur Anzeigenerstattung

MönchengladbachMönchengladbach (ots)

Als ein 35-jähriger Mönchengladbacher am Donnerstagmorgen die Polizeiwache in Rheydt betrat, fiel den Beamten sofort auf, dass er unter Drogeneinfluss stand. Der Mann war mit dem Auto zur Wache gekommen, um den Diebstahl seines Portemonnaies, der vor zwei Wochen geschah, anzuzeigen. Auf den wahrscheinlichen Drogenkonsum angesprochen, räumte er ein, am Abend zuvor zwei Joints geraucht und Amphetamin eingenommen zu haben. Einen Drogenvortest lehnte der 35-Jährige ab, weil dieser sowieso positiv ausfallen würde. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. (ha)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 20 29
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell