Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Bewohner vertreibt Einbrecher

Mönchengladbach (ots) - Am Mittwoch hat ein Einbrecher wohl nicht mit dem 50jährigen Bewohner gerechnet, als er versuchte, die Tür des Wintergartens eines Einfamilienhauses auf der Neusser Straße gewaltsam zu öffnen.

Es war um 14:10 Uhr, als der Bewohner plötzlich eine Person in seinem Garten sah. Er ging in den Wintergarten und überraschte hier den Mann, der gewaltsam an der Tür rüttelte. Er sprach den Unbekannten an, der daraufhin durch den Garten in Richtung Compesmühlenweg flüchtete. Selbst dort rüttelte er Zeugenaussagen zufolge noch an mehreren Türen, konnte jedoch nirgendwo hinein gelangen.

Der 50-Jährige informierte die Polizei, eine Fahndung wurde unmittelbar eingeleitet. Hierbei entdeckten Polizisten den Gesuchten. Es handelte sich um einen 41jährigen Düsseldorfer. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, der 41-Jährige im Anschluss an die Maßnahmen entlassen. (cw)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: (21 61) 292020
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: