Polizei Mönchengladbach

POL-MG: 91-Jähriger nach Verkehrsunfall verstorben

Mönchengladbach (ots) - Am vergangenen Freitag, dem 29.12.2017, ereignete sich in den Abendstunden, wie bereits berichtet, auf der Zeppelinstraße ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 91-jähriger Fußgänger lebensgefährlich verletzt wurde:

"Mönchengladbach - Am Freitagabend kam es in Mönchengladbach Lürrip zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 91-jähriger Fußgänger wollte gegen 19.00 Uhr die Fahrbahn der Zeppelinstraße in Höhe der Straße Grüner Winkel überqueren. Hierbei wurde er von einem 58-jährigen Motorradfahrer erfasst. Beide kamen zu Fall. Der Fußgänger wurde aufgrund seiner schweren Kopfverletzungen mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen. Es besteht akute Lebensgefahr. Der Kradfahrer wurde mittels Rettungswagen einem hiesigen Krankenhaus zur stationären Behandlung zugeführt. Die Zeppelinstraße wurde für die Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme bis 20.45 Uhr gesperrt."

Der Schwerstverletzte war in eine Düsseldorfer Klinik geflogen worden, in der er am Donnerstagnachmittag verstarb.

Die Polizei bittet Unfallzeugen, die bisher namentlich noch nicht festgehalten wurden, sich mit ihr unter Telefon 021671-290 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: