Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mönchengladbach mehr verpassen.

16.11.2017 – 12:36

Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Betrunken zum Supermarkt gefahren, um Nachschub zu kaufen

Mönchengladbach (ots)

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am Mittwochabend in einem Rheindahlener Supermarkt einen Mann, der offensichtlich ziemlich betrunken war und mit zwei Flaschen Wodka in den Händen zur Kasse torkelte.

Als der fassungslose Zeuge dann noch beobachten musste, dass der Betrunkene auf dem Parkplatz doch tatsächlich in einen Pkw stieg und davon fuhr, alarmierte er sofort die Polizei.

Anhand des von dem Zeugen abgelesenen Kennzeichens konnte der Fahrzeughalter wenig später von einer Streife aufgesucht werden.

Glücklicherweise schien bei den Fahrten zum Supermarkt und zurück nichts passiert zu sein.

Der betroffene 59-jährige Mann räumte ein, mit seinem Pkw zu dem Supermarkt gefahren zu sein.

Da er erheblich alkoholisiert erschien, geistesabwesend war und schwankte, wurde die Entnahme einer Blutprobe bei ihm angeordnet. Zudem wurde sein Führerschein beschlagnahmt und ein entsprechendes Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell