Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mönchengladbach mehr verpassen.

16.11.2017 – 12:06

Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Einbrüche im Stadtgebiet

POL-MG: Einbrüche im Stadtgebiet
  • Bild-Infos
  • Download

Mönchengladbach (ots)

1. In eine Wohnung auf der oberen Aachener Straße wurde am Mittwoch zwischen 18:30 Uhr und 20:30 Uhr eingebrochen. Der Einbrecher kletterte hierzu in den Garten des Mehrfamilienhauses und hebelte ein Fenster der Erdgeschosswohnung auf. Die Wohnung wurde durchsucht und mehrere hochwertige Uhren gestohlen.

2. Zwischen 17:00 und 22:00 Uhr kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus auf der Wienandsdelle in Windberg. Unbekannte verschafften sich in diesem Zeitraum Zutritt zum Garten des Hauses und versuchten zunächst die Terrassentüre aufzuhebeln, was ihnen aber nicht gelang. Danach versuchten sie eine Fensterscheibe einzuschlagen. Als dies auch nicht gelang, hebelten sie das betreffende Fenster letztlich auf und gelangten ins Haus. Das Haus wurde durchsucht und vorwiegend Schmuck gestohlen.

3. Ein freistehendes Einfamilienhaus auf der Laurentiusstraße in Wickrath war am Mittwoch zwischen 15:30 Uhr und 18:15 Uhr das Ziel von Einbrechern. Diese versuchten die Terrassentüre aufzuhebeln, schafften es aber nicht. Die Türe hielt den massiven Hebelversuchen Stand. Möglicherweise wurden die Einbrecher auch gestört, denn sie verließen den Tatort unverrichteter Dinge.

4. Zwischen 15:30 Uhr und 18:30 Uhr kam es zu einem Wohnungseinbruch auf der Straße Poeth in Venn. Ein Unbekannter hebelte hier die Terrassentüre der Erdgeschosswohnung auf, durchsuchte die Räume und entwendete ein Portemonnaie und eine Armbanduhr.

5. Bereits am frühen Dienstagabend kam es zu einem versuchten Wohnungseinbruch auf der Hauptstraße im Bereich der dortigen Stadtverwaltung. Hier wurde versucht, die Wohnungstüre aufzuhebeln, was aber letztlich nicht gelang.

Sachdienliche Hinweise zu den Einbrüchen, insbesondere über gemachte Beobachtungen von verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, bitte an die Polizei unter Telefon 02161-290.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach
Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach