Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mönchengladbach mehr verpassen.

15.11.2017 – 16:04

Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Tankstellenräuber scheitert in Kiosk

Mönchengladbach (ots)

Der bislang nicht identifizierte Tankstellenräuber schlug am Dienstagabend offensichtlich erneut zu.

Gegen 19:00 Uhr betrat er den auf der Eickener Straße Ecke Künkelstraße gelegenen Kiosk und orderte zwei Schachteln Zigaretten.

Als die Kioskbetreiberin die Zigaretten aus dem Regal holte und sich wieder zu dem Mann umdrehte, hielt ihr dieser plötzlich ein Messer vor und legte einen schwarzen Stoffbeutel auf den Tresen.

Aus Angst schrie die Überfallene sofort laut los, was den Räuber zur sofortigen Flucht veranlasste.

Er griff sich eine der Zigarettenschachteln, lief aus dem Kiosk und über die Eickener Straße in Richtung Eickener Markt davon.

Eine sofortige Fahndung verlief erfolglos.

Ermittler und Geschädigte sind nach dem Abgleich des bisher vorliegenden Bildmaterials der Auffassung, dass es sich hier wieder um den Tankstellenräuber handelte.

Der Mann hatte sich diesmal eine schwarze Wollmütze ins Gesicht gezogen. Bekleidet war er zur Tatzeit mit einer schwarzen Jacke und einer blauen Arbeitshose.

Die Polizei fragt, wem am Dienstagabend im Bereich des Tatorts eine entsprechend bekleidete Person auffiel, bzw. wer den Räuber auf seiner Flucht gesehen hat.

Sachdienliche Hinweise aller Art bitte an die Polizei unter Telefon 02161-290.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach
Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach