Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Fortschreibung der gemeinsamen Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Krefeld und der Polizei Mönchengladbach: Toter Säugling in Wohnung in Grefrath aufgefunden

Mönchengladbach (ots) - Wie bereits berichtet, ist am Donnerstag, den 12.10.2017 in einer Wohnung im Kreis Viersen die Leiche eines Säuglings aufgefunden worden, nachdem die Kindesmutter mit Unterleibsblutungen in ein Krankenhaus gekommen war. Die 23-jährige Frau hatte den Jungen kurz vorher alleine zu Hause geboren und musste aufgrund der eingetretenen Geburtsfolgen intensivmedizinisch behandelt werden. Die rechtsmedizinische Untersuchung des Leichnams am heutigen Tag ergab, dass von einem Tod durch Ersticken auszugehen ist. Die Staatsanwaltschaft Krefeld hat gegen die 23-Jährige einen Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des Totschlags beantragt. Die Ermittlungen dauern an.(ha)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 20 29
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: