Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

26.09.2017 – 14:52

Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Versuchter Wohnungseinbruch- Zeugin meldet verdächtige Person

Mönchengladbach (ots)

Am Montagabend hat eine Zeugin von der Hittastraße die Polizei gerufen, nachdem um 18:45 Uhr eine verdächtige Person an ihrer Haustür hantiert hatte. Die Zeugin behielt den Mann im Auge und beobachtete, wie er im Anschluss in weiteren Hauseingängen verschwand. Die Polizeistreife konnte den 38-jährigen Verdächtigen auf der Blumenberger Straße stellen und vorläufig festnehmen. Der Mönchengladbacher ist Betäubungsmittelkonsument. Bei ihm wurden Gegenstände, die als Einbruchwerkzeug in Betracht kommen könnten, aufgefunden und als Beweismittel sichergestellt. Weil sich ein dringender Tatverdacht nicht erhärten ließ, wurde der Mann nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. (ha)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 20 29
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mönchengladbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach