Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Radfahrer von Pferd getreten - schwer verletzt - Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - Am Samstag, 23.03.2019, gegen 15.10 Uhr kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen ...

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 11jähriger Junge aus Winnenden vermisst

Aalen (ots) - Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

30.08.2017 – 11:03

Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Radfahrer stürzt über Hundeleine

Mönchengladbach (ots)

Gestern hat sich ein 67-jähriger Radfahrer um13:00 Uhr schwer verletzt, nachdem er mit seinem Fahrrad über eine gespannte Hundeleine gestürzt war.

Der Mönchengladbacher war auf Höhe der Lettow-Vorbeck-Straße durch den Bunten Garten zügig bergab in Richtung einer Unterführung gefahren. Seinen Aussagen zufolge hatte er zwar die dortige Spaziergängerin mit einem Hund, nicht aber die zwischen ihnen gespannte Leine gesehen. Trotz Warnrufen fuhr er gegen die Leine und stürzte vornüber vom Fahrrad. Er wurde nach Erstversorgung am Unfallort stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Der Hund blieb unversehrt. (cw)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: (21 61) 292020
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mönchengladbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung