Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Festnahme nach Raub mit Gaspistole

Mönchengladbach (ots) - Am frühen Samstagmorgen (29.07.2017) hat sich auf der Hindenburgstraße eine Raubstraftat ereignet. Ein 25-jähriger Mönchengladbacher befand sich fußläufig auf der Hindenburgstraße, als er von einem ihm flüchtig bekannten 25-jährigen Mann aus dem Rhein-Kreis Neuss angesprochen und unter Vorhalt einer Gaspistole zur Herausgabe von Wertsachen genötigt wurde. Nachdem der Geschädigte Bargeld und Kopfhörer herausgegeben hatte, entfernte sich der Täter mit seiner Beute in Richtung Alter Markt. Die Polizei konnte ihn im Rahmen der Fahndung in Tatortnähe festnehmen. Sowohl die bei der Tat benutzte Gaspistole, als auch die Tatbeute konnten bei dem Tatverdächtigen aufgefunden und sichergestellt werden. Der Beschuldigte wurde am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt. Gegen den 25-Jährigen wurde ein Untersuchungshaftbefehl erlassen, der unter Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde. Der Mann wird sich vor Gericht wegen schweren Raubes verantworten müssen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 20 29
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: