Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Einbrüche im Stadtgebiet

Mönchengladbach (ots) - Der Geschädigte bemerkte am Abend des 22.07. nach 3wöchiger Abwesenheit, dass ein unbekannter Täter versucht hatte, ein rückwärtiges Parterrefenster seiner Doppelhaushälfte auf der Sandstraße in Wickrath gewaltsam aufzudrücken und dass das Gitter eines Kellerfensters hochgehoben und die äußere Scheibe eines doppelt verglasten Kellerfensters eingeschlagen worden war. Ins Haus war niemand gelangt.

Zwischen dem 20.07. und 22.07. gelangte ein unbekannter Täter auf unbekannte Weise in den Innenhof eines Mehrfamilienhauses Bachstraße. Von dort kletterte er auf einen Hochparterrebalkon und versuchte durch Einschlagen der Balkontürdoppelverglasung in die Wohnung zu gelangen. Nachdem dies misslang, ließ er von seinem Vorhaben ab und flüchtete unerkannt.

In der Nacht von Freitag auf Samstag gelangte eine Person auf bislang unbekannte Weise in den Hausflur eines Mehrfamilienhauses Burgfreiheit, von wo eine Holztür zu den Räumlichkeiten eines Kiosks führte. Hier verbog der Täter das Türlangschild, um dann den Schließzylinder mit geeignetem Werkzeug zu brechen. Nachdem er sich Zugang zum Kiosk verschafft hatte, entwendete er eine Vielzahl von Zigarettenstangen und Schachteln. Danach konnte er den Tatort unerkannt verlassen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Leitstelle

Telefon: 02161/29 29 30
Fax: 02161/29 29 39
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: