Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Waisenhausstraße - Festnahme wegen Haftbefehl

Mönchengladbach (ots) - Zivilfahnder überprüften am Mittwochnachmittag einen Mann auf der Waisenhausstraße.

Dabei stellte sich heraus, dass der 30-Jährige mit einem Haftbefehl zur Festnahme ausgeschrieben war.

Zudem wurden in einer von ihm mitgeführten Tasche 28 abgepackte Verbrauchseinheiten Marihuana, weiteres Marihuana in einer Tüte und wahrscheinliches sogenanntes "Deal Geld" aufgefunden und sichergestellt.

Der Haftbefehl war wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erlassen worden und beinhaltete 50 Tage Freiheitsstrafe, oder ersatzweise eine Geldstrafe.

Nachdem ein Verwandter die geforderte Geldstrafe gezahlt hatte, wurde der 30-Jährige wieder entlassen.

Wegen des bei ihm sichergestellten, verkaufsfertig abgepackten Marihuanas liegt der Verdacht nahe, dass er damit Handel treibt, sodass ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet wurde.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: