Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mönchengladbach

13.03.2017 – 12:31

Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Fußgänger angegriffen und beraubt

Mönchengladbach (ots)

Am Sonntagmorgen, um 06:50 Uhr haben drei bisher unbekannte Täter einen 26-jährigen Mann auf der Hindenburgstraße mit einer Glasflasche niedergeschlagen und beraubt. Der Niederkrüchtener kam aus der Altstadt und war alleine in Richtung Stepgesstraße unterwegs, als er von hinten angegriffen wurde. Ein Täter schlug ihm eine Glasflasche über den Kopf, welche zu Bruch ging und wodurch er stürzte. Am Boden liegend wurde der Geschädigte mehrfach geschlagen und getreten. Dabei raubten die Angreifer ihm sein Portemonnaie und Mobiltelefon. Die drei Männer flüchteten danach mit ihrer Beute in Richtung Krichelstraße. Zur Personenbeschreibung kann bisher lediglich gesagt werden, dass die drei Täter 20 bis 25 Jahre alt und etwa 170 bis 175 cm groß waren. Sie hatten kurze dunkle Haare und eine südländische Erscheinung. Einer soll eine schwarze Jacke, ein zweiter eine beige Jacke getragen haben. Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können. Hinweise bitte an die Rufnummer 02161/ 290. (Ha)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 20 29
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach