Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DN: Hund überlebt Stunden in geparktem Auto nicht

Jülich (ots) - Nach stundenlangem Aufenthalt in einem verschlossenen Auto starb am Mittwoch ein Hund. Ein ...

FW-MG: Zwei Auffahrunfälle auf den Autobahnen innerhalb einer Stunde

Mönchengladbach, BAB A52 und A61, 12.04.2019, 13:55 Uhr und 14:57 Uhr (ots) - Um 13:55 Uhr wurde die Feuerwehr ...

POL-BO: Bochum/Wattenscheid / Dieser Mann überfiel eine knapp 100-jährige Seniorin!

Bochum (ots) - Wie bereits berichtet, kam es am 14. Februar 2019 (Donnerstag) in Wattenscheid zu einem feigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mönchengladbach

13.09.2016 – 14:04

Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Versuchter Einbruch in das Juweliergeschäft Krebber

Mönchengladbach (ots)

In der Nacht von Montag auf Dienstag versuchten drei Unbekannte eine Schaufensterscheibe des Juweliergeschäftes Krebber im Einkaufszentrum Minto auf der Hindenburgstraße einzuschlagen.

Eine Zeugin beobachtete gegen 01:15 Uhr, wie sich drei männliche Personen vor den Schaufenstern des Juweliergeschäftes aufhielten und einer mehrfach mit einem großen Vorschlaghammer gegen eine Scheibe schlug. Dadurch zersplitterte eine der äußeren Sicherheitsglasscheiben.

Nachdem in dem Geschäft ein Alarm ausgelöst wurde, flüchteten alle Drei über die Stepgesstraße in Richtung Hans-Jonas-Park.

Vor dem beschädigten Schaufenster wurde ein quadratischer Gullideckel festgestellt. Inwieweit dieser ebenfalls zum Einschlagen der Scheibe genutzt worden sein könnte und woher dieser stammt, ist noch unklar.

Die drei Personen werden wie folgt beschrieben: Ca. 20 Jahre alt und schlank. Eine Person trug eine schwarze Jogginghose mit einer auffällig breiten, weißen Schrift auf den Gesäßtaschen und führte einen Rucksack mit. Die anderen beiden trugen dunkle Kapuzenpullover, Jeanshosen, weiße Turnschuhe und Kappen.

Die Polizei Mönchengladbach sucht nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise an 02161/ 290.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 20 29
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mönchengladbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung