Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Schwerer Verkehrsunfall mit 3 Verletzten, Verursacher flüchtig

Mönchengladbach (ots) - Am 04.04.2016, gegen 21:04 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall im Stadtteil Wickrath. Ein mit 2 Personen besetzter Pkw fuhr über die Hochstadenstraße in Richtung Rossweide, als plötzlich ein anderes Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit den Wagen überholte, obwohl aus Gegenrichtung ein Fahrzeug in Richtung Wetschewell fuhr. Beide Fahrzeugführer verloren die Gewalt über ihre jeweiligen PKWs und stießen zusammen. Der Unfallverursacher flüchtete mit seinem Fahrzeug, ohne sich weiter um den Unfall zu kümmern. Die beiden Insassen des in Richtung Wickrath fahrenden PKW, ein 45-jähriger Mann und eine 26-jährige Frau aus Wickrath wurden leicht-, der entgegenkommende 26-jährige Mann, ebenfalls aus Wickrath, wurde schwer verletzt. Alle Verletzten wurden mittels Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Nach Zeugenaussagen soll es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen hellen PKW mit Fließheck gehandelt haben. Das Fahrzeug soll mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Schloß Wickrath gefahren sein. Eine Fahndung verlief negativ. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei MG zu melden, Tel. 290. Die Hochstadenstraße blieb während der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Leitstelle

Telefon: 02161/29 29 30
Fax: 02161/29 29 39
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: