PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mönchengladbach mehr verpassen.

04.04.2016 – 02:15

Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Fußgänger von Pkw erfasst und lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach (ots)

Am Sonntag, 03.04.2016, 23.04 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Waldhausener Straße, bei dem ein Fußgänger von einem Pkw erfasst und lebensgefährlich verletzt wurde.

Zur Unfallzeit befuhr ein 46jähriger Mann aus Mönchengladbach-Hardt mit seinem Pkw Ford Focus die Waldhausener Straße in Fahrtrichtung Roermonder Straße. Er hatte sich gerade auf der Linksabbiegespur eingeordnet, um seine Fahrt auf der Sternstraße in Fahrtrichtung Waldnieler Straße fortzusetzen, als ein Fußgänger unvermittelt auf die Fahrbahn trat. Der Fußgänger, ein 48 Jahre alter Mann aus Odenkirchen, querte die Waldhausener Straße etwa zu Beginn der Linksabbiegespur in Richtung Sternstraße, aus Sicht des Pkwfahrers von rechts nach links.

Es kam zum Zusammenstoß zwischen Pkw und Fußgänger. Der 48Jährige wurde dabei erfasst und komplett aufgeladen. Hierbei erlitt er schwere Verletzungen im Bereich des Kopfes. Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung einem örtlichen Krankenhaus zur stationären Aufnahme zugeführt. Da in seiner Atemluft Alkoholgeruch festgestellt wurde, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Es besteht Lebensgefahr.

Der Pkw wurde sichergestellt. Das Teilstück der Waldhausener Straße zwischen Sternstraße und August-Pieper-Straße wurde für die Unfallaufnahme für etwa eine Stunde gesperrt. Die Ermittlungen zu Unfallhergang und - ursache dauern an.

Unfallzeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter MG 290 mit der Verkehrsinspektion 2 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Leitstelle

Telefon: 02161/29 29 30
Fax: 02161/29 29 39
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Leitstelle

Telefon: 02161/29 29 30
Fax: 02161/29 29 39
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach
Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach