Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mönchengladbach mehr verpassen.

11.03.2016 – 14:41

Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Eine weitere Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Köln mit Foto

Mönchengladbach (ots)

Die Originalmeldung mit Fahndungsfoto kann über folgenden Link eingesehen werden:

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3274463

160311-4-K Karnevals-Übergriff auf Journalistin - Fahndungsfoto

Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Die Polizei Köln fahndet mit einem Foto nach dem Täter, der Weiberfastnacht (4. Februar) eine belgische Journalistin (42) in der Innenstadt vor laufender Kamera unsittlich berührt hatte.

Die 42-Jährige befand sich gerade in einer Live-Schalte, als der Gesuchte an ihr vorbei lief und sie vor laufender Kamera unsittlich berührte. Ein weiterer Mann (17) platzierte sich hinter der Frau und machte zweideutige Gesten. Aufgrund der umfangreichen Berichterstattung stellte sich der 17-Jährige kurz nach der Tat bei der Polizei. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen besteht zwischen den Männern kein Zusammenhang.

Die Polizei Köln fragt dringend:

Wer kennt den Täter und weiß, wo er sich aufhält?

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 12 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (dr)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach
Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach