Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mönchengladbach

07.03.2016 – 11:26

Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Festnahme nach Einbruch in Handyladen

Mönchengladbach (ots)

Am Sonntag, 06.03.2016, kam es kurz nach 04:00 Uhr zu einem Einbruch in einen Handyladen im Hauptbahnhof von Mönchengladbach. Ein zunächst unbekannter Einbrecher hatte die Eingangstüre des Ladenlokals gewaltsam geöffnet und im Geschäft beim Zusammenraffen seiner Beute einen sogenannten stillen Alarm ausgelöst.

Das Objekt wurde seitens der Polizei umstellt und der Einbrecher anschließend mit Hilfe eines Diensthundes noch in den Geschäftsräumen festgenommen. Seine Beute in Form mehrerer Handys trug der festgenommene 41-jährige Mönchengladbacher noch bei sich.

Der Festgenommene ist polizeibekannt und wegen Drogen- und Eigentumsdelikten bereits mehrfach in Erscheinung getreten.

Er wurde nach seiner Vernehmung in Absprache mit der Staatsanwaltschaft wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen und ein neuerliches Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mönchengladbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung