Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mönchengladbach mehr verpassen.

17.11.2015 – 12:07

Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Vier Wohnungseinbrüche im Stadtgebiet

Mönchengladbach (ots)

Gestern im Laufe des Tages kam es in Mönchengladbach wieder zu vier Wohnungseinbrüchen.

Um 11:50 Uhr wurden zwei unbekannte Täter von Zeugen dabei gestört, als sie in einem Mehrfamilienhaus auf der Mühlenstraße in der Rheydter Innenstadt versuchten eine Wohnungstür aufzuhebeln. Sie konnten unerkannt entkommen.

Die Zeugen konnten das Pärchen wie folgt beschreiben: Männliche Person, 35-40 Jahre alt, hellbrauner Teint, dünne Statur, weibliche Person, 35-40 Jahre alt, ebenfalls hellbrauner Teint und dünn, normale Größe. Beide trugen schwarze Wollmützen.

Zwischen 09:30 und 21:15 Uhr drangen Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus auf der Gracht in Rheydt ein. Im dritten Geschoss brachen sie den Schließzylinder ab und durchsuchten die Wohnung. Sie entwendeten eine Briefmarken- und Münzsammlung, sowie Armbanduhren und diversen Schmuck.

In der Zeit von 10:00 und 20:30 Uhr hebelten Unbekannte die Terrassentür im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses auf der Kärntener Straße in Windberg auf. Mit einem erbeuteten Laptop flüchteten sie unerkannt.

Auf dem Franz-Werfel-Weg in Venn hebelten Unbekannte zwischen 16:10 und 19:30 Uhr die ebenerdige Balkontür zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf. Die Täter erbeuteten Schmuck und Bargeld und konnten unbemerkt entkommen.

Zu allen Fällen sucht die Kriminalpolizei zeugen. Hinwiese unter Telefon 02161-290.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 20 29
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach
Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach