Das könnte Sie auch interessieren:

FW Borgentreich: Brand einer Maschinenhalle in Borgholz. Hoher Sachschaden. 4 Personen wurden verletzt.

Borgentreich (ots) - Die Feuerwehr der Stadt Borgentreich wurden am 12.01.2018 um 20:09 Uhr zu einem Brand nach ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Freitag, 18.01.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Glätteunfälle ++ Werkzeugdiebstahl ++ Diebstahl aus PKW ++ Landkreis Leer/ Stadt ...

POL-CE: Verkehrsunfall mit einer schwer und vier leichtverletzten Personen

29227 Celle (ots) - Am Samstag, 19. Januar 2019, gegen 21:50 Uhr, kam es in der Hannoverschen ...

12.10.2015 – 08:48

Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Unbekannte sprengten Geldautomaten in Venn

Mönchengladbach (ots)

Heute in den frühen Morgenstunden um 03:56 Uhr wurden die Anwohner des Stationswegs in Venn durch eine Explosion aus dem Schlaf gerissen. Unbekannte hatten den Geldautomaten im Vorraum eines Geldinstitutes gesprengt. Das Gebäude wurde nicht unerheblich beschädigt. Verletzt wurde niemand. Den Tätern gelang es, die Geldkassetten aus dem Automaten zu entwenden.

Zeugen hatten fünf bis sechs Männer bemerkt, die in einem dunklen Mittel- bis Oberklasse-Pkw und möglicherweise zusätzlich mit einem Motorrad in Richtung Hardt flüchteten. Sie sollen laut in einer osteuropäischen Sprache gesprochen haben.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die in der vergangenen Nacht im Bereich Stationsweg/Poether Weg verdächtige Personen und Fahrzeuge beobachtet haben. Hinweise an Telefon 02161-290.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 20 29
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mönchengladbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach