Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Mehrere Tageswohnungseinbrüche
Ziel waren in allen Fällen Etagenwohnungen in Mehrfamilienhäusern

Mönchengladbach (ots) - Am Montag suchten bislang noch unbekannte Täter tagsüber vier Mehrfamilienhäuser in Odenkirchen Wickrath und Rheydt heim.

In allen Fällen waren die Täter ohne erkennbare Gewalteinwirkung gegen die Haustür in das Treppenhaus gelangt.

Auf der Wickrather Straße wurde in der ersten Etage zwischen 17:00 und 17:45 Uhr eine Wohnungstür aufgebrochen. Dort entwendeten die Täter Bargeld.

Auf dem Stapperweg in Geistenbeck wurde ebenfalls die Wohnung in der ersten Etage aufgehebelt. Hier lässt sich die Tatzeit zwischen 14:30 und 18:30 Uhr eingrenzen. Es fehlen ein Navigationsgerät, eine Uhr und Bargeld.

Auf der Poststraße in Wickrath nutzten die Täter eine kurze Abwesenheit der Wohnungsinhaber zwischen 13:30 und 13:40 Uhr und hebelten die Wohnungstür auf. Sie entwendeten Schmuck und Bargeld.

Auf der Burgstraße in Odenkirchen hebelten die Täter gleich zwei Wohnungen in verschiedenen Geschossen auf. Während die Beute in einer Wohnung eher gering sein dürfte - die Wohnung steht weitestgehend leer und wird zurzeit renoviert wobei der neue Mieter noch nicht befragt werden konnte ob etwas fehlt - entwendeten die Einbrecher in einer zweiten Wohnung im selben Haus eine Geldkassette mit Dokumenten sowie eine Uhr mit Kette.

Gerade in Mehrfamilienhäusern wird potentiellen Einbrechern der Zugang ins Treppenhaus zu leicht gemacht. Oft stehen die Haustüren sogar auf. Beim Verlassen des Hauses lassen immer wieder Bewohner Fremde ohne nachzufragen "hineinschlüpfen". Auch angeblichen Zulieferern wird vielfach die Tür mittels Sprechanlage geöffnet, ohne anschließend zu kontrollieren. Die Kriminalpolizei rät dazu auch tagsüber die Haustür in Mehrfamilienhäusern zu verschließen.

Zu allen Fällen sucht die Kriminalpolizei Zeugen. Hinweise an Telefon 02161-290.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 20 29
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: