Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Lkw blieb unter Brücke hängen
Fahrer leicht verletzt

Mönchengladbach (ots) - Heute Vormittag gegen 11:40 Uhr wollte ein 50jähriger Lkw-Fahrer die Unterführung am Bismarckplatz in Richtung Erzbergerstraße/Jenaer Straße durchqueren.

Dabei beachtete er offensichtlich nicht die höchstzulässige Durchfahrthöhe von 3,75 - 4,45. Er blieb mit der Verladevorrichtung seines Containerfahrzeuges unter der Brücke hängen.

Der Fahrer des Container-Lkw erlitt leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt wurden.

Die Durchfahrt musste bis zur Bergung des Fahrzeuges gegen 13:35 Uhr gesperrt werden. Dadurch kam es in der Innenstadt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Experten der Deutschen Bahn erschienen vor Ort und untersuchten, ob an den Stahlträgern der Brücke ein Schaden entstanden ist. Offensichtlich blieben sie unbeschädigt. Am Lkw entstand ein geschätzter Schaden von mehr als 40.000.- Euro.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 20 29
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: