Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Linienbus streift Pkw - Zeugensuche

Mönchengladbach (ots) - Eine 18jährige Pkw-Fahrerin aus Willich stand gestern Nachmittag gegen 15:25 Uhr mit Fahrtrichtung Erzbergerstraße auf dem Bismarckplatz im Rückstau.

Ein Linienbus, der von einer Haltestelle am Bismarckplatz in Richtung Hauptbahnhof anfuhr, streifte den schwarzen Mercedes A-Klasse der 18-Jährigen im Vorbeifahren.

Die 18-Jährige stieg aus und setzte sich mit dem Busfahrer durch eine geöffnete Seitenscheibe kurz auseinander. Obwohl die junge Frau den Busfahrer darauf aufmerksam machte, dass an ihrem Fahrzeug ein Schaden entstanden war, setzte dieser seine Fahrt, ohne sich um eine Regulierung zu kümmern, fort.

Der an dem Mercedes entstandene Frontschaden wird auf 1.200 Euro geschätzt.

Die Polizei bittet Fahrgäste des betreffenden Busses und andere Verkehrsteilnehmer, die Zeugen des Vorfalls wurden, sich mit der Unfallbearbeitung unter Telefon 02161-290 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: