Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall Eickener Straße/Hohenzollernstraße

Beim Überqueren der Kreuzung den Vorfahrtberechtigten übersehen

Mönchengladbach (ots) - Im Kreuzungsbereich von Eickener Straße und Hohenzollernstraße ereignete sich gestern Abend gegen 18:30 Uhr ein Verkehrsunfall, der zwei Schwerverletzte forderte.

Beim Überqueren des Kreuzungsbereichs übersah eine 60jährige Pkw-Fahrerin das Fahrzeug eines vorfahrtberechtigten 34-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem ihr Pkw seitlich erfasst wurde.

Beide Fahrzeugführer wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser eingeliefert und wurden dort wegen der Schwere ihrer Verletzungen stationär aufgenommen.

Die beiden Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt 8.500 Euro.

Die Polizei sucht noch Zeugen des Vorfalls unter Telefon 02161-290.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: