Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Polizei sucht nach Unfallflucht auf der Bylandtstraße wichtigen Zeugen

Mönchengladbach (ots) - In der Nacht zum vergangenen Montag, kurz nach Mitternacht, kam es auf der Bylandtstraße in Rheydt zu einem Verkehrsunfall. Ein Pkw war offensichtlich bei dem Versuch von der Wilhelm-Strauß-Straße nach rechts in die Bylandtstraße abzubiegen von der Fahrbahn abgekommen und gegen den Hauseingang Bylandtstraße 33 geprallt. Dabei wurde die Eingangstreppe und das Vordach nicht unerheblich beschädigt.

Anschließend entfernte er sich mit laut aufheulendem Motor vom Unfallort. Dort konnten die eingesetzten Polizeikräfte noch Fahrzeugteile des flüchtigen Pkw sicherstellen.

Durch den lauten Knall des Aufpralls aufgeschreckt waren Anwohner aus den umliegenden Häusern gekommen. Sie berichteten von einem Passanten, der den Unfallhergang offensichtlich genau beobachtet hatte.

Der Mann hatte einen Mercedes Geländewagen gesehen, der ihm bereits unmittelbar vorher mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit aufgefallen war. Leider wartete dieser wichtige Zeuge nicht das Eintreffen der Polizei ab und hinterließ auch bei den Anwohnern keine Erreichbarkeit.

Im Laufe des Montags gelang es den Ermittlern der Unfallfluchtfahndung, nicht zuletzt aufgrund eines Hinweises einer Anwohnerin der Straße Am Rheydter Bach, das flüchtige Fahrzeug zu identifizieren. Die abgerissenen Fahrzeugteile von der Unfallstelle stimmten passgenau mit den Beschädigungen an dem aufgefundenen Mercedes-Geländewagen überein.

Die weiteren Ermittlungen zum Unfallverursacher führten zu Angaben zum Fahrer, die nicht mit den Mitteilungen des noch unbekannten Zeugen übereinstimmen. Daher suchen die Unfallfluchtermittler der Verkehrsinspektion jetzt dringend diesen Zeugen. Dieser Mann, aber auch andere Zeugen werden dringend gebeten sich unter 02161-290 zu melden.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 20 29
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: