Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Zeugen nach Verkehrsunfall Dohrer Straße/Zoppenbroich gesucht

verunfallter Crafter

Mönchengladbach (ots) - Bereits am vergangenen Samstag, 15.11.2014, kam es gegen 13:37 Uhr an der Einmündung Dohrer Straße/Zoppenbroich zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Ein 18jähriger Mönchengladbacher befuhr mit einem VW Crafter die Dohrer Straße in Richtung Zoppenbroich und hielt nach seinen Angaben an der Einmündung vorschriftsgemäß an.

Nachdem er nach links schaute und kein kommendes Fahrzeug bemerkte, fuhr er langsam nach rechts auf die Straße Zoppenbroich. Im Abbiegevorgang nahm er nach seinen Angaben dann doch aus dem Augenwinkel einen von links heranfahrenden weißen Lkw oder Kleintransporter wahr.

Um einen Zusammenstoß mit diesem Fahrzeug zu vermeiden, beschleunigte er sehr stark und wich nach rechts aus. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Straßenlaterne.

Der sehr schnell heranfahrende weiße Lkw hielt nach dem Unfall nicht an und fuhr weiter.

Der entstandene Sachschaden beträgt 12.500 EUR.

Zeugen des Vorfalls melden sich bitte bei der Unfallbearbeitung der Polizei unter Telefon 02161-290.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: